Konfliktberatung / Krisenintervention

Mediazione > Tätigkeitsfelder > Konfliktberatung / Krisenintervention

Auf Grund langjähriger Erfahrungen im Bereich Konfliktarbeit und Mediation bietet das Mediationsbüro Ferdinand Haerst zunehmend individuelle Konfliktberatung – für Einzelpersonen und Gruppen – an. Der enorme Bedarf an begleitender Unterstützung von Konfliktarbeit wird schon durch Beobachtung anwaltlichen und gerichtlichen Aufwandes deutlich. Dabei werden allerdings oft nur die “sachlichen” Teilaspekte in den Fokus der Auseinandersetzung genommen und im günstigen Fall geklärt. Die enorme psychische Belastung durch aufreibendes Konfliktverhalten der Konfliktparteien bedarf ebenfalls einer angemessenen Zuwendung.

Im Rahmen unserer Konfliktberatung werden die Betroffenen unmittelbar dort “abgeholt” und begleitet, wo sie sich in ihrer subjektiven Situation befinden. Unabhängig von jeglicher “moralischer” Bewertung werden die individuellen Hintergründe des Konfliktes und der eigenen Konflikthaltung erarbeitet. Das gleiche wird – spekulativ – für die Gegenseite entwickelt. Dadurch entsteht zu meist die notwendige Konfliktklarheit, die die fundamentale Voraussetzung bildet, sich einer erfolgreichen und zukunftsorientierten Konfliktbewältigung anzunähern. Auf dieser Basis werden in der Regel unterschiedliche Konfliktbewältigungsstrategien entwickelt.

Durch die Kenntnis der eigenen Konflikthaltung und der Gewissheit, gleich mehrere erfolgversprechende Handlungsansätze zu haben, verändert sich die Konfliktlage oft unwillkürlich und verliert häufig ihre Bedrohlichkeit. Auf dieser Basis ist nicht selten sogar eine direkte Annäherung der Konflikparteien möglich.

Aus einer erfolgreichen Konfliktberatung kann sich auch eine gemeinsame Konfliktbearbeitung der Konfliktgegner – Mediation – entwicklen. Dabei wandelt sich Zug um Zug die Konfliktgegenerschaft in eine Konfliktpartnerschaft, in der sich beide Seiten gemeinsam um eine konstruktive Konkliktlösung bemühen.

Für aktuelle Krisen bietet das Mediationsbüro Ferdinand Haerst ein Modul Krisenintervention an. Dabei wird im Einvernehmen mit den Konfliktparteien durch deeskalierende Maßnahmen der Konflikt “heruntergefahren” und möglichst kurzfristig eine Arbeitsfähigkeit wieder hergestellt. Daran kann sich dann eine konstruktive Konfliktbearbeitung anschließen.

Theme: Overlay by Kaira Mediationsbüro Ferdinand Haerst